Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Interessierte,

mit diesem Blog wollen wir als Gewerkschaft ver.di euch / Sie über aktuelle Vorgänge beim Elektrohändler Alpha Tecc in Forchheim transparent und schnell informieren und euch / Ihnen Gelegenheit geben, sich zu äußern.Wir haben uns für diese Informationsverbreitung aus unterschiedlichen Gründen entschieden: Zum einen seid ihr / sind Sie so nicht mehr auf Gerüchte angewiesen, die ja alltäglich aufkommen, zum anderen kommen über diesen Kanal Informationen aus erster Hand blitzschnell zu Euch / Ihnen nach Hause.Wir werden unser Bestes geben, so aktuell wie möglich, und so ausführlich wie nötig zu informieren. Gerne könnt ihr Euch / können Sie sich durch Kommentare einbringen. Zensur wird unsererseits bei Einträgen ausgeübt, die offensichtliich unfair sind, klar die Unwahrheit verbreiten oder ins Niveaulose abgleiten.Wir wünschen uns und euch / Ihnen viel Spaß beim Lesen und Schreiben und Kommentieren.



Euer / Ihr ver.di-Infoblog-Team



Sonntag, 12. Oktober 2014

...Arbeite ICH für einen unmenschlichen Arbeitgeber...?



Der Abwicklungsbericht zur Schließung vom Alphatecc in Zwickau erscheint hier in Kürze!

Fazit: 
  • Schrumpfung der Personaldichte auf ein absolutes Minimum (29 MA) haben uns nicht gerettet
  • 10-Stunden-Schichten und "abteilungsübergreifendes" Schuften haben uns nicht gerettet
  • Lohnverzicht haben uns nicht gerettet
  • Eine Verkürzung der Ladenöffnungszeiten von 10:00-20:00 Uhr waren absurd!


....während sich die Geschäftsführung in den Baumärkten für ihre Neueröffnungen mit ihrem super "BAUMARKT-ERFOLGS-KONZEPT" feiern und bejubeln lässt, schließt man
still und heimlich die Alphatecc-Elektrofachmärkte. Ware und Inventar wird verhökert und ihre Mitarbeiter nach 17 Jahren aufopferungsvoller Treue auf das Billigste und menschenunwürdig abgewickelt....wir sind gespannt auf den ersten Bericht. 


Kommentare:

  1. Jetzt gleich nach der Werbung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich interessiert,mit welchen Mitteln die GF es schafft,dass MA auf Lohn verzichten,um angeblich die Betriebsstätte zu retten? Um wieviel Geld geht es da genau? Kommt da ein Herr Huwer persönlich und bettelt um Geld oder sprechen wir von gezielter Erpressung durch Androhung einer Schließung?

      Löschen
    2. Tja leider ist es so, dass viele MA immer um ihren Job bangen, die Existenzangst eine der weit verbreitesten Seuchen in unserem Land, lassen sie hoffen und daran festhalten zu glauben ihren Job damit retten zu können. Es gibt viele Kollegen die noch mehr Überstunden leisten würden für noch weniger Geld damit sie ihren Job behalten. Leider hat ja der Gesetzgeber das Kündigungsschutzgesetzt massiv gelockert und Arbeitsverträge werden fast ausschließlich nur noch als Befristungen geschlossen. Wer hier noch das Glück hat im Unternehmen Alphatecc oder Globus einen unbefristeten "alten" Arbeitsvertrag zu besitzen, der nimmt das alles in Kauf.

      Ein Herr Huwer bettelt nicht um Geld! Ein Herr Huwer erzählt den Mitarbeitern in Versammlungen wie schlecht es dem Unternehmen geht, wie hoch die Personalkostenquote sei und es um die Zukunft von Alphatecc schlecht bestellt ist. So war es immer, nich umsonst versuchen die Mitarbeiter daraufhin Lösungen zu finden. Z.B. Verzicht auf Weihnachtgeld, jahrelang keine Lohnerhöhungen etc.

      Erpressung ja die gab es auch: Etwa so, ich zitiere: "Wenn der Betriebsrat nicht mitzieht gibts Konsequenzen" und und und. Es wird dann immer auf dem BR abgewälzt, die sind ja immer für die Schließungen verantwortlich sobald sie sich wehren.

      Wir erinnern uns an die Legende von Wächtersbach! na klingelts....da floss aber noch Kohle.

      Löschen
  2. Spannender als ein Krimi! Nur leider der reale Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  3. Endlich erfahren wir , wie unsere Alphateccmärkte abgewickelt werden.Ich hoffe ja der Bericht ist auch ein Bericht und nicht nur ne kurze Info.

    Bin so gespannt, da können wir uns gleich drauf einstellen wenn uns das dann mal blüt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mich jedenfalls schon mal vorbereiten und doch mal die gewerkschaft gehen, sicher ist sicher. Ich lass mir nix mehr bieten wenn die uns auch zumachen wollen. Lasst uns doch auch mal streiken, ja da gehen einigen die Düse.

      Löschen
  4. Auf jeden Fall gefällt jemandem der Macher dieses Blogs der Sensemann recht gut.

    AntwortenLöschen
  5. HA-HA. In Einöd hat Betriebsrat auch unermüdlichen Kampf angesagt, nachdem die Geschäftsführung die Schließung mitgeteilt..... Kamp war wirklich "sehr hart". Paar Stunden... Was ist rausgekommen... "Gesetzliche" Mindusabfindung plus Kleinigkeit obendrauf: Sockelbetrag .... Es ist ja immer noch günstiger, als wenn jeder MA klagt und die vom Globus die Kosten für alle Anwälte bezahlen müssen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird aber erzählt, dass ihr einen so guten Sozialplan bekommen habt und tolle Jobangebote obendrauf!

      Löschen
    2. Besser ist es wenn die Mannschaft gemeinsam kämpft und nicht der Betriebsrat alleine! Was kann man allein schon ausrichten im stillen Kämmerlein!

      Nein, vor die Tür hättet ihr gehen müssen, streiken...ALLE!

      Löschen
    3. Auf was hättest du denn Klagen wollen, wenn der Laden dichtgemacht wird gibt es deine Stelle einfach nicht mehr.

      Löschen
  6. Ja "tolle" Jobangebote ! Betribsrat hat ja Job beim Alphatecc.... ee sogar besser bezahlten Job

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber nicht doch, wer von euch wollte denn diesen Job noch ? Die Arbeitsstelle ist gute 150 km von Einöd weg.
      Euch waren doch schon 20 km Fahrstrecke zu weit.

      Löschen
    2. ne wieso 150 km fahren. mit unterstützung vom marktleiter gabs auch wohnung oben drauf

      Löschen
    3. Da tun sich Abgründe auf sag ich da nur, aber wen wundert es bei der Firma globus.
      Das wie tiefstes Mittelalter da Rücken die Kinder direkt ins Unternehmen ein, ob sie die Qualifikation haben interessiert da keinen.
      So sieht dann auch die Firmen Politik aus.

      Löschen
  7. Scheint sich für dich zu lohnen das du die 150 km fährst, hast also unterm Strich mehr wie vorher.
    Mehr wie 20 km kann man nur fahren wenn man auch was Angeboten bekommt.
    Aber eins ist sicher bei alpha Tecc, das jeder irgendwann Job verliert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn ich mich wiederhole: Der Traum Job direkt vor der Haustür ist eine Illusion. Da hilft auch Verdi nicht.

      Löschen
    2. Der Grund für die Schließung des Einöder Marktes war am Ende nicht die fehlende Ladenfläche, denn man hätte sicher eine andere Ladenfläche gefunden und es wurde ja auch nach außen hin so gestreut, dass man eine Ladenfläche finden will.

      Nein die GF hatte entschieden wegen des auflaufend schlechten wirtschaftl. Ergebnisses auch hier Schluss zu machen. Man kann ja nicht wieder Kosten investieren für eine neue Ladenfläche.

      Über die schlechte Wirtschaftlichkeit waren sich Betriebsrat und GF doch einig...oder nicht!?

      Der Sozialplan war daraufhin jedenfalls das Billigste vom billigsten. Woher auch nehmen, wenn kein Geld da ist und sich beide Parteien darüber einig sind!?

      Dann gibts eben nur einen Abfindungsfaktor 0,5 für alle, außer die ganz Alten Kollegen die bekamen 0,7 aber die finden in ihrem Alter ja keinen Job mehr...0,7 ist billig.

      Erinnert ihr euch noch an das Drama von Wächtersbach? uhh hier wurde der Betriebsrat sogar für die Schließung verantwortlich gemacht.

      Hmmm immerhin hatten die die höchste Abfindung...komisch nich? fast 1,0 muß es da gewesen sein.

      Löschen
    3. Ja Betriebsrat und Arbeitgeber waren sich einig, es ist kein Geld da und wo nichts ist, kann man auch nix holen! Komisch die ganze Sache, denn woher will ein Betriebsrat wissen ob es dem Arbeitgeber tatsächlich wirtschaftlich so schlecht geht, ist er ein Finanzexperte ? Oder was ist er hier gewesen?

      Löschen
  8. Also, Geld ist bei Globus definitiv da.Das Argument für die Mini-Abfindung ist so was von Armselig! Es ist mir unbegreiflich wie man sich darauf einigen konnte. Früher mag Globus ja noch ein Unternehmen gewesen sein dem das Wohl der Mitarbeiter am Herzen gelegen hat aber je größer es geworden ist desto weniger ist davon geblieben... Schade.

    AntwortenLöschen
  9. Nur deshalb ist es ja so groß geworden! Von den Reichen kann man das Sparen lernen!

    AntwortenLöschen
  10. Hört endlich auf damit, ihr Stinksstiefel! -Sonst werdet ihr noch isoliert! Wir sind schließlich ein Superunternehmen! Ihr seht doch, dass der Eröffnungsmarathon weitergeht! Die Bälle müssen vom Dach!

    AntwortenLöschen


  11. Bruch ist an 65. Stelle auf der Top 100 der Reichsten in Deutschland 2012/13.

    Es wächst und wächst: http://www.sr-online.de/sronline/sr3/globus_umsatz100.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WÄR ICH NICHT ARM, WÄRST DU NICHT REICH...

      Löschen
    2. Ja toll, ich weiß was! Diese Debatte ist wirklich kaum noch zu ertragen. Da fragt man sich, was ist schlimmer: das hier oder die GDL?

      Löschen
    3. Verkackter Populist!

      Löschen
    4. Üblicherweise sind
      Lokführer auch Arbeitnehmer und nicht Unternehmer! Verpiss' Dich!

      Löschen
    5. Immer schön auf die Meinung der BILD aufspringen... Recht deutsch, will ich meinen!

      Löschen
    6. Muss ich Dir am Montag als Kollege wieder in die Augen schauen? Der Schlag soll mich treffen!

      Löschen
  12. Sieben Jahre keine Lohnerhöhung beim Lohnabhängigen bei Alphatecc., dank Ausstieg aus dem Arbeitgeberverband, sprich Tarifflucht... Im vergangenen Jahr ist GLOBUS gefolgt. Die nennen es "GLENS". Vielen Dank an alle Betriebsräte bei GLOBUS, die diesen Schritt nicht verhindert haben! Jetzt bin ich noch viel dankbarer für jeden Euro, den ich verdienen darf, um Herrn Bruch dabei zu unterstützen, in den Charts der Bestverdienenden zu bleiben...

    AntwortenLöschen
  13. Ich verstehe euch alle nicht, warum geht er nicht einfach weg bei Globus? Ich an eurer Stelle würde mir das nicht bieten lassen und wäre schon längst gegangen statt hier nur zu nörgeln und zu jammern und euch dann noch gegenseitig anzumachen, wenn einer eine andere Meinung hat. Das muss mal von einem Außenstehenden gesagt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wo sollen denn dann die vielen Kollegen alle hingehen? Dann hätte ja Globus keine Mitarbeiter mehr wenn alle immer nur weggehen und resignieren?
      Und wo soll es denn so viele Arbeitsplätze geben, wenn alle dann einen haben wollen?

      Wird es denn vom Weglaufen besser?

      Löschen
    2. Es geht nicht ums resignieren, wenn mir etwas nicht gefällt, dann kann ich versuchen es zu ändern, wenn das nicht geht muss ich gehen. Arbeit ist schon da, man muss nur suchen und bereit sein sich zu verändern. Außerdem wird es dadurch nicht unbedingt besser, aber auf jeden Fall anders. Globus wird immer seine Mitarbeiter haben mit oder ohne euch. Das ist nix anderes als bei der MSH.

      Löschen
  14. Wann schließt der nächste Markt?

    AntwortenLöschen
  15. Genau wann schließt der nächste Markt ?
    Warum hat die GF keine Eier in der Hose um endlich zu sagen welcher Markt verkauft wird und welche schließen oder ob alle geschlosen werde.
    Pro Markt hat es doch auch geschaft ohne großes Theater.
    Aber so ist das im Globusland nichts Tun nichts Sagen nichts Hören nichts Sehen.
    Hauptsache Herr Bruch steigt in der Statistik der Milliardäre auf kosten der Ausgebeuteten und Grundlos gefeuerten Mitarbeiter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach dem Weihnachtsgeschäft ist der nächste Markt dran mit Sicherheit. Weinstadt und Forchheim eventuell Wachau.

      Löschen
    2. das muß an die Öffentlichkeit. Rüstet euch rechtzeitig für den Kampf sonst geht ihr ohne was da raus. Wartet nicht ab bis ihr wie die Lemminge ins Unglück rennt. Organisiert euch rechtzeitig!

      Löschen
  16. Woher hast du denn dein profundes Wissen welche Märkte wann geschlossen werden?
    Und wie kommst du auch noch auf Wachau?
    Ich glaub dir macht es nur Spaß hier noch mehr Angst zu erzeugen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na du bist aber leichtgläubig Alpha Tecc wird verschwinden gebe der Sache noch ca. 2 Jahre. Und noch was Wachau kursiert ganz oben als nächster Markt der geschlossen wird. An Forchheim traut sich die GF nicht ran wegen dem Betriebsrat, wenn der nicht wäre würden in Forchheim die Lichter schon lange aus sein.

      Löschen
    2. Nein es werden keine 2 Jahre mehr! Bei den vielen Schließungen in letzter Zeit, nicht nur die Alphatecc-Märkte sind gemeint, wird die Kohle knapp. Da kann man es sich nicht mehr leisten nach wie vor rote Zahlen zu schreiben bei den Abfindungszahlungen etc!!

      Weinstadt wird der nächste Markt sein, dann folgt Wachau und Forchheim. Die Forchheimer sind schon krass drauf, aber die haben auch viel erreicht. hey Forchheimer kämpft weiter so, wir sind bei Euch und drücken euch die Daumen!

      Löschen
  17. Eigentlich solltet ihr euch freuen. Globus als Arbeitgeber ist doch ein Witz... Das Gehalt ist mehr als unterdurchschnittlich, keine Zukunftsperspektive und stänig Überstunden aufbauen macht auch keinen Spaß.
    Kassiert die Abfindung und sucht euch was neues/besseres.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da gebe ich dir Recht! Globus ist nun nach so vielen Jahren nur noch ein Witz als Arbeitgeber. Denn mit ihrem neu eingeführten Globus eigenen Entgeltsystem, GLES genannt, das weit unter dem Tarifgehalt liegt, hat Herr Bruch sein Gesicht gezeigt: "die Ware Mensch"

      Tja leider ist das alles nicht so einfach, denn gerade die ältesten Arbeitnehmer unter uns werden es schwer haben, ein neuen Job zu finden. das ist leider ein Problem.

      Löschen