Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Interessierte,

mit diesem Blog wollen wir als Gewerkschaft ver.di euch / Sie über aktuelle Vorgänge beim Elektrohändler Alpha Tecc in Forchheim transparent und schnell informieren und euch / Ihnen Gelegenheit geben, sich zu äußern.Wir haben uns für diese Informationsverbreitung aus unterschiedlichen Gründen entschieden: Zum einen seid ihr / sind Sie so nicht mehr auf Gerüchte angewiesen, die ja alltäglich aufkommen, zum anderen kommen über diesen Kanal Informationen aus erster Hand blitzschnell zu Euch / Ihnen nach Hause.Wir werden unser Bestes geben, so aktuell wie möglich, und so ausführlich wie nötig zu informieren. Gerne könnt ihr Euch / können Sie sich durch Kommentare einbringen. Zensur wird unsererseits bei Einträgen ausgeübt, die offensichtliich unfair sind, klar die Unwahrheit verbreiten oder ins Niveaulose abgleiten.Wir wünschen uns und euch / Ihnen viel Spaß beim Lesen und Schreiben und Kommentieren.



Euer / Ihr ver.di-Infoblog-Team



Sonntag, 27. Oktober 2013

Recht behalten...








Nachdem das Arbeitsgericht Bamberg entschieden hat, dem Antrag
zur Auflösung des Betriebsrates seitens der Marktleitung nicht statt zu geben,
stellt sich offenbar heraus, dass nicht Alles, was dem Arbeitgeber
billig ist, auch recht ist!

Als Gewerkschaft erwarten wir nun von der ALPHATECC GmbH & Co. KG,
sich endlich darüber bewusst zu werden, dass die Rechnung nicht ohne
den Wirt gemacht werden kann, in diesem Falle allen ArbeitnehmeInnen
und deren legitimierten Vertretern.

Angelegenheiten, welche die KollegInnen direkt betreffen als "geheimhaltungspflichtig" zu erklären, fällt in diesem Augenblick ebenso flach,
wie das Terrorisieren von Betriebsräten!

-Und das ist direkt einen Nebensatz wert!:

Manche Arbeitnehmervertreter werden in diesem Unternehmen dermaßen
in die Mangel genommen, dass sie sich gezwungen sehen sich der Beihilfe am Bruch von Gesetzen schuldig zu machen!

Oder ist es hier wie im richtigen Leben?
-Gut geschmiert läuft alles besser!

Wie so oft müssen Lohnabhängige für die Fehler des mittleren und
oberen Managements bluten. Bis dahin ein altbekanntes Vorgehen.
Dass sich dieses Unternehmen allerdings die Legitimierung ihrer zweifelhaften
Vorhaben bei den eigentlich in Recht und Gesetz (BR-Seminare)
geschulten Betriebsräten holt, zeigt die Richtung, die rücksichtslose
Kapitalinhaber eingeschlagen haben!

Nach den Plänen der Marktleitung (Teddy) 
und der Geschäftsführung im Saarland (Krokodil)
sollen acht Vollzeitstellen im ALPHATECC Forchheim gestrichen werden!

Vier im Bereich Service/Lager/Wawi, vier im Verkauf!
(Die übrig gebliebenen KollegInnen im Service geben im Lager Geräte
heraus, helfen an der Kasse und geben im Verkauf nebenbei
ihr Bestes, während die KollegInnen im Verkauf, je nach Urlaubs-
und Krankheitssituation, auch im Lager und bei den Finanzierungen
aushelfen (mal ganz abgesehen von der Warenwirtschaft) und kompetent
beratungsintensive Gerätschaften verkaufen!
Der Maktleiter unterstützt die Abteilung INFO,
während dessen Stellvertreter Einkäufe erledigt
und die aktuellsten Nachrichten im Internet verfolgt...

Acht Kolleginnen und Kollegen, Müttern und Vätern, Freundinnen und
Freunden soll betriebsbedingt gekündigt werden!
Nach der Meinung mancher Diskussionsbeteiligter sogar völlig zu Recht!:

    -"Hättet ihr doch eure Arbeit richtig gemacht
                   und eigentlich gehören Frauen doch vor den Herd!..."

Was passiert, wenn alle weg sind?:

Wird eure Arbeit entspannter?
Läuft der Laden reibungsloser?
Wird euer Lohn besser?
Werdet ihr alle Abteilungsleiter?
Könnt ihr eure Kunden besser bedienen?
Wird der Laden nicht geschlossen?
Verbessert sich die Lage der Branche?
Bekommt ihr eure Energydrinks geschenkt?
Habt ihr übermorgen auch noch einen Job,
der euch leidlich ernähren wird?


Im BAUMARKT regt sich Widerstand
gegen die Lohnpolitik!

GLOBUS organisiert sich gegen den
Austritt aus dem Tarifvertrag!

-Und ALPHATECC kündigt ein Drittel seiner
Mitarbeiter und gibt auf?

NICHT MIT UNS!!!

Riecht verdammt nach §111 BetrVG!

BETRIEBSÄNDERUNG (Link!)
(Können alle lesen, die wenigstens drei Jahre in der Schule waren!)















Euer Infoblog-Team


Kommentare:

  1. Ich werde verrückt, was sind denn das für neue Nachrichten...

    Recht habt ihr! Alphatecc...Globus..Hela es stinkt gewaltig in diesem Unternehmen! Wird Zeit mit Öffentlichkeit!

    AntwortenLöschen
  2. Da hätte ich nur noch eine Frage:
    Wer schmiert hier eigentlich Wen?
    Und was hat der arme teddy damit zu tun?
    Warum sollen wir jetzt alle energy drinks zu uns nehmen?
    Wird büffel salami morgen teuer?
    Und steht die Frau nun vor oder hinter dem Herd?
    Fragen über Fragen!
    Aber wir haben ja Zeit...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauuuu!
      Deshalb hast Du als diiiee Antwort auf Deine eine Frage die Wahl bei dem was raus kommt:
      Nimmst Du das orangene oder das grüne Klopapier.....

      Löschen
  3. Oh, da beschäftigt sich aber jemand mit den ausschlaggebenden Themen!
    Hinter dem Herd ist doch gar kein Platz für geschmierte Büffelsalami!

    AntwortenLöschen
  4. AlphaTecc - das Lehrbeispiel dafür, wie man ...

    --> aus einer guten Idee mit möglichem Potential (die ihrer Zeit um Jahre voraus war)
    --> durch eigene wirtschaftliche Fehler
    --> in einem durch Kurzsichtigkeit und Desinteresse für diesen Bereich gekennzeichneten Gesamtunternehmen
    --> mit branchen- und kundenignorierenden Massnahmen
    --> und einem an patriarchalische Zeiten erinnernden Führungsstil
    --> die Zeit verschlafend (Handel heißt Wandel!)

    ... eigene Unternehmensleitbilder
    Globus Leitbild Nr.5
    "Jeder Einzelne ist uns wichtig: Jeder Kunde mit seinen
    individuellen Bedürfnissen, jeder Mitarbeiter in seiner
    Persönlichkeit."

    ... und eigene Werte
    "Wir achten darauf, was in den Menschen lebt, für die und
    mit denen wir arbeiten. Sorgfältige Wahrnehmung ist
    Ausgangspunkt für unser Handeln"

    … unter dem Deckmantel der wirtschaftlichen Notwendigkeit

    ad absurdum führen kann.

    AntwortenLöschen
  5. Zitat aus "1984": "Wieviele Finger?"

    AntwortenLöschen
  6. In Wachau gibt es nur noch die Abteilung "Markt". Fortschrittlich, effektiv und günstig! Aber wenn es der Branche wieder besser geht, können wir das ja wieder ändern sagt der Chef.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das wundert mich nicht...er führt ja auch "sein" Regiment...wie in NVA-Zeiten!

      Jedenfalls hört man die absurdesten Geschichten aus den Betrieben in Wachau und Zwickau....so werden MA unter Druck gesetzt, verheizt und mundtod gemacht....bloß nichts nach Außen dringend, Hauptsache der Laden läuft noch gerade so irgendwie und Chef Krys meistert alle Herausforderungen der GF mit Bravour...Glanzleistung..."bravo...bravo"



      Löschen
    2. Wer solchen Käse schreibt, scheint die Realitäten nicht zu kennen. Es gibt die Abteilung Multimedia, zusammengefasst aus BW,TT, PC und Foto, wieterhin WW Klein und Groß, Telekom/Navi, Kasse/Info/Service und Lager/Wawi. Bitte das Lügen einstellen.

      Löschen
  7. Und schon wieder gab es eine Abmahnung für ein BR-Mitglied in Forchheim!

    Das wären dann insgesamt 5 an der Zahl innerhalb kürzester Zeit....

    Liebe Herren ML, wie lange terrorisiert ihr unseren BR noch oder seid ihr nur angepisst wegen dem Verdi-Blog?

    Wenns schon mit der Auflösung des BR nicht geklappt hat, schreitet man eben wieder zum Angriff "Abmahnungen"erteilen....wie löblich...wie feige...wie primitiv!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was bezwecke ich als Führungskraft in der überwiegenden Anzahl der Fälle mit einer Abmahnung?
      - einen Mitarbeiter mürbe machen und mittelfristig "loswerden"-

      Was dokumentiere ich als Führungskraft in der überwiegenden Anzahl der Fälle mit einer Abmahnung?
      - meine Hilflosigkeit und Unfähigkeit mit Menschen und Individuen umzugehen und ein Team zu führen -

      Löschen
    2. Danke für diesen sinnvollen und guten Beitrag Stefan!

      ES werden weitere Abmahnungen folgen, dessen bin ich mir sicher! Aber wen juckt das schon, denn das Recht ist nicht auf der Seite von zwei gestörten und außer Kontrolle geratenen Marktleitern, die nichts weiter geschafft haben, außer sich lächerlich zu machen...mehr Umsatz haben wir jedenfalls immer noch nicht....ganz im Gegenteil...tja schaun ma mal wie lange sich die GF das noch ansieht :-)

      Löschen
  8. In dem Laden gehts drunter und drüber, die Inkompetenz unserer neuer ML wird immer deutlicher, nicht mal Dienstpläne, die "früher" noch von den FBLérn erstellt wurden, sind fehlerfrei...man weiß nicht mehr an welche AZ man sich nun halten soll....ein einziges Chaos. Vor allem dürfen sich die Einen alles erlauben und die Anderen werden nur beobachtet und beäugt....unglaublich dieser Psycho-Laden.

    Das hätte zu Schilling-Zeiten nicht gegeben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  9. Gebt mir ne gescheite Abfindung und ich bin weg aus diesen Saustall und zur Hölle mit den beiden ML-Vollidioten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann träum mal schön weiter von einer gescheiten Abfindung.

      Löschen
  10. Recht behalten... Oder Recht haben... Das sind Lichtjahre...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...meldet sich unsere Chefetage mal wieder so unbedacht zu Wort? :-)

      Löschen
    2. Eigentlich müsste es ja heißen Recht haben und Recht bekommen kann dauern ! Doch letzt endlich hat , wie man aus diesem Blog ersehen kann, dann doch die Gerechtigkeit gesiegt. Der nun sehr in seinem Stolz verletzte Verlierer zieht jetzt wohl alle Register um Rache zu üben. Ziemlich unterste Schublade was da getrieben wird................. Macht brauchst du nur wenn du Böses vorhast. Für alles andere reicht Liebe um es zu erledigen (Charlie Chaplin) in diesem Sinne.........WEITER SO

      Löschen
  11. Ich setz mal noch einen oben drauf:
    Recht zu haben ist gefährlich, wenn die Regierung unrecht hat! (Voltaire)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann muss das Volk (BR) eben rechtliche Wege suchen und finden um diese "Regierung" zu stürzen. Das BR-Seminar war doch schon mal ein guter Wegweiser

      Löschen
    2. ZUm Glück sind bald Neuwahlen und ein neuer BR wird gewählt! Dann könnt ihr das alles hier vergessen....dann wird nicht mehr lange gefackelt...von wegen Arbeitsplätze erhalten, Sozialauswahl, Abfindung etc.

      Dann machen wir unser eignes Ding.....

      Löschen
    3. Denkst Du überhaupt noch nach was Du HIER schreibst...
      SO einer kann nur von der CHEF Etage sein...
      Kann DIR auch passieren das der alte bleibt...
      Was machst Du dann...

      Ein jammer...
      SIND DIR DIE MENSCHEN SO EGAL?!
      SOWAS IST UNMENSCHLICH...
      Und ich dachte MOBBING gibt es bei ALPHA TECC nicht...

      Löschen
    4. Wer solche Kollegen hat braucht keine Feinde mehr. Wie kann man nur so unmenschlich, unsozial und gemein sein. Wie wäre es denn wenn du an erster Stelle auf der Liste wärst die entlassen werden sollen??????? Hättest du da auch so eine Freude ???????

      Löschen
    5. wieviel Unzufriedenheit und Hass muss in einem Menschen stecken der solche menschenverachtende Dinge von sich gibt ? Sowas ist doch krank einem anderen das Unglück an den Hals zu wünschen..........PFUI

      Löschen
    6. ob das ein Kollege kommentiert hat bleibt fraglich

      Löschen
    7. Weißt du lieber Anonym, ich habe schon mal gehört, das Chefs auch Kollegen sein können.
      Das passiert zwar selten aber so was gibt es tatsächlich das Führungspersonal und Angestellte ein Team sind. Wahrhaft traumhafte Zustände

      Löschen
    8. Und so real... Wenn man nur möchte. Auf Augenhöhe kommt man weiter.

      Löschen
  12. SUPER KOLLEGE IST DAS...
    DER SOWAS SCHREIBT...
    OB DAS SO TRAUMHAFT IST...

    DAS WAR EINMAL TRAUMHAFT...

    ZUVIEL TRÄUMEREI...

    AntwortenLöschen
  13. hat man noch gute Kollegen und nette Chefs wenn es um massiven Personalabbau geht?

    Chef will sich profilieren und die meisten Kollegen denken dann nur an sich, jeder ist sich selbst der Nächste. Da zeigt sich das wahre Gesicht eines Manchen.

    AntwortenLöschen
  14. höchstens 15.000 Abfindung! Für all die Jahre der Treue...bleibt nicht viel übrig, dafür dass man auf der straße hockt.

    Ihr menschenunwürdiges und menschenverachtendes Pack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ".......all die Jahre der Treue....."
      Die Dramatik der Worte könnten nicht mal vom alten Goethe und seine Berufskollegen getoppt werden.
      Ihr regt Euch hier über geldgeile Chefs auf aber seit kein Stück besser.
      Wenn Ihr Karierre gemacht hättet würdet Ihr anders als Eure Chefs sein? Zu mangelndem Wissen und Können kommt auch noch der Neid. Wie armseelig.
      Denkt mal darüber nach.......

      Löschen
  15. Macht euch auf eine heisse Phase bereit!!
    Der Anschluss an Euronics im kommenden Monat ist der erste Schritt zu kommenden Schließungen. Warum? Schließe ich Filialen habe ich weniger (EK-)Umsatz bei der Industrie und damit schlechtere Konditionen. Schließe ich mich einem Verbund an, spielt es keine Rolle mehr wieviel Filialen ich habe.

    Es hat gerade erst begonnen... und die Märkte die umgebaut sind müssen am wenigsten befürchten. Erstmal!!

    Denkt mal drüber nach.....

    AntwortenLöschen
  16. Anschluss an Euronics? Woher weißt du das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schaut der Anschluss an Euronics aus? Bleiben wir weiterhin Alphatecc oder nennen wir uns Euronics...oder oder?

      Fusion oder in Form eines Kooperationsvertrages zur Einsparung von Gemeinkosten, zur wechselseitigen Nutzung von Know-how oder zur Bündelung von Einkaufsmacht?

      Wir würden gern mehr erfahren?

      Löschen
  17. Nichts wissen aber in der Kirche La Paloma pfeifen ..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann mach endlich den Mund auf du Klugscheißer!!!!!!!!

      Löschen
  18. Na super! Da will man helfen und wird so derbe beschimpft! Ich sitze halt nich den ganzen Tag am Computer und hechele nach Neuigkeiten.

    Da kann man nur hoffen, das wir nicht noch mehr so geistige Tiefflieger im Unternehmen wie euch zwei. Da muss man sich nicht wundern, das wir da stehen wo wir stehen.

    Für die anderen die das Thema Euronics noch nicht kennen, kann ich nur den folgenden Tipp geben: Geht zu eurem BR und bittet diesbezüglich um Auskunft. Sollte euer BR auch keine Info haben -was traurig wäre in unserem achso transparenten Unternehmen - beauftragt ihn, zu eurem zuständigen ML oder GF zu gehen und Antworten zu fordern.

    Ich klinke mich jetzt wieder aus der Diskussion aus, da ich es nicht nötig habe, mich von den zwei Alphadeppen beschimpfen zu lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woher hast du diese Informationen, bist du ein MA oder ein ML oder....?
      Man scheint hier ganz andere Ziele zu verfolgen als man den BR informiert hat! Keine schöne Sache!

      Löschen
    2. Die Leute hier wollen doch hier nur eines wissen
      wie gehts weiter
      und das wird DIR keiner der ML sagen
      und der BR weiß auch nichts

      ich find es nur zum kotzen

      das im laden jeder was anderes weiß und das jeder anders behandelt wird von den ML
      nur weil man anders denkt

      wir waren mal so ein super TEAM

      es ist Traurig

      Löschen
    3. Ja das finde ich auch...arme kranke Welt, hier zeigt sich der wahre Charakter einiger langjähriger vermeintlich guter Kollegen.
      Und beim "neuen" Chef wußte man doch schon nach ganz kurzer Zeit wie er tickt......was mir absolut egal ist, aber was die Kollegen daraus gemacht haben, das entsetzt mich immer wieder bzw. hat mich eines Besseren belehrt.

      Löschen
    4. Da es der Forchheimer BR nicht für nötig gehalten hat, an der Betriebsräteversammlung im November telzunehmen, kann er natürlich nicht die notwendigen Informationen aus erster Hand für die MA bereitstellen. Da wurde das Thema Euronics besprochen. Und weil es hier mehr Ideologie gibt als in meinen 20 Jahren DDR , habe ich meine Mitgliedschaft bei Verdi gekündigt. Für so ein Affentheater zahle ich keine Beiträge mehr. Ein Mitarbeiter aus den Märkten im hier sagenumwobenen Osten, der seinen Namen hier immer noch nicht nennen mag, weil er dann immer noch einen Shitstorm befürchtet.

      Löschen
    5. Läuft hier eine erneute Hetzkampagne gegen den Forchheimer Betriebsrat oder was sollen diese Negativ- Äußerungen: Immerhin sind wir Kollegen "alle" noch im Betrieb!

      Löschen
    6. Der BR Forchheim hat sich doch schon längst ad absurdum geführt. Da braucht keiner mehr hetzen...

      Löschen
    7. .....ist der Erhalt von Arbeitsplätzen sowie die Interessenvertretung der MITARBEITER etwa "ad absurdum"?
      Was habt ihr für Eure Kollegen getan, entlassen habt ihr sie, schön billig und schnell und der verbleibende klägliche Rest kann sich zu Tode schuften....bravo!

      Löschen
    8. Das ist wohl jemand neidisch auf den Forchheimer BR??? Und muss hier nun hetzen?

      Löschen
    9. Was der Erhalt von Arbeitsplätzen in Partisanenmentalität bringt, habt ihr bei Hela Halle gesehen. Die Kollegen sind da jetzt wahrscheinlich "ihrem" Betriebsrat unendlich "dankbar". Im Übrigen: Entlassen kann nur der Marktleiter, nicht der Betriebsrat. Einfach mal das Gehirn vor Benutzung der Tastatur benutzen. Bin gespannt, wie lange FO bei seinen Personalkosten noch durchhalten kann.

      Löschen
    10. Entlassungen: ML und BR in gemeinschaftlichem Einvernehmen/ Zusammenarbeit...Hauptsache billig und schnell.

      Löschen
    11. Was der Erhalt von Arbeitsplätzen im Alphatecc Forchheim gegen die Ausbeuter-Mentalität unserer Geschäftsführung gebracht gebracht hat, denn auch nach Monaten sind noch alle MA von uns im Betrieb, haben wir dem Kampfgeist unseres BR zu verdanken!

      Eure Umsätze in den restlichen Märkten haben sich durch die Betriebsänderung und Euren Personalabbau jedenfalls keineswegs verbessert...wie man gut erkennen kann...eher noch verschlechtert!
      Ist das die Zukunft von Alphatecc???

      Löschen
  19. Rasant sinkende Umsätze, teure Investitionen (vergangene Umbauten der Märkte) die nicht greifen, planlose Marketingexperimente, die unsere KundInnen nicht verstehen.

    Die Antwort unserer Geschäftsführung Hr. Bruch und Hr. Huwer: MASSENENTLASSUNGEN um Kosten zu sparen!

    Es kann nicht sein, dass einfache Angestellte für die Fehler des Managements mit ihrem Arbeitsplatz bezahlen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte der einfache angestellte mal einfach seinen Job gemacht, für den er bezahlt wird...

      Löschen
    2. ....Dümmer gehts nimmer....

      Löschen
  20. Hallöschen ist so ruhig liegt es daran das es den Betriebsrat in Forchheim nicht mehr gibt und er die Flucht ergriffen hat ??? Der Marktleiter soll auch gehen und bekommt einen neuen Markt ??? Gerüchte über Gerüchte. Klärt uns doch mal auf was stimmt wir haben ein Recht darauf. Und jetzt kommt das beste der Markleiter aus Einöd soll nach Forchehim kommen das wär ja der Knaller bringt er da auch seine Frau und Kinder im Markt unter ???? Nur seine Frau sieht man nicht oft bei so vielen Krankenscheinen und über seine Qualitäten brauch man hier ja nichts zu schreiben wo nichts ist kann man auch nichts schreiben :-) Sind wir mal gespannt was aus Forchheim wird und ob er der nächste ist wo Dicht gemacht wird. Auf in eine neues Jahr 2014 guten Rutsch

    AntwortenLöschen
  21. Ver.di...Ver.da..!?

    Anonyme,...Pseudonyme und sonstige Verbalapostel, hallooo!? Wo habt ihr eigentlich Satzbau und Grammatik gewonnen? Aber das tut ja hier nichts zur Sache..oder,...öhm..vielleicht aber doch? Verstellt ihr euch (euren Schreibstil) etwa, damit Keiner dahinter kommt wer ihr wirklich seid? Tjaa,...da kann wohl die neue ML ..(die ja bekanntlich in den Startlöchern steht) auch nur den Kopf schütteln und sich wundern warum der Laden nicht läuft..und wer daran die Schuld trägt? Alles streng vertraulich, jaaa "anonym" ist toll! Jeder erntet aber schließlich das was er säht,...also beklagt euch hinterher nicht! Ihr habt ja eh schon aufgegeben bevor es richtig zur Ernte (siehe Saat) ging.
    Aber man soll ja auch nicht immer gleich die Flinte in's Korn (ha, passt zur Saat) werfen..nicht wahr!? Deshalb mein heutiges Fazit: die geschärfte Sense ersetzt die Flinte und schneidet euch nach der Betriebsänderung einfach die Freizeit weg..! Patsch!
    Arbeitssklaven brauchen keine Freizeit...basta!
    Übrigens: wer in Sachen Sytnax und Suffix ein wenig Nachhilfe braucht hat leider Pech!? Aber "Pech" steht euch ja bereits auf der Stirn geschrieben. Die Runde Mitleid sei euch gewiss.
    Es ist aber doch auch so kommod..Alles so zu belassen wie es immer schon war? Schlaft also lieber noch ein wenig und aalt euch weiter in Bequemlichkeit und Ignoranz! Die "Sense" schneidet euch schon nicht den Kopf ab, es geht doch nur um ein wenig mehr Arbeit für's gleiche Geld, passt schon!
    Euer BR hat doch nicht etwa den Schuss längst gehört..und schreit euch jeden Tag vergeblich in's Gewissen!!?
    Tja, hat der BR wohl Pech..ihr seid ja leider anonym, taub und du....äh,....stumm!?

    Sensemann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bravo! Seit langem mal wieder die Wahrheit hier! Ich leg mich jetzt auch wieder hin und warte auf bessere Zeiten...

      Löschen
    2. Genialischer Kommentar!
      Geradezu satirisch!
      Vielen Dank für den Beitrag!

      Löschen
  22. Wenn du die neue Marktleitung aus Einöd meinst na dann "Gute Nacht" er kann doch nur froh sein das sein Personal so gut ist ohne ihn würde der Laden genau so gut Laufen :-)
    Wie man einen Laden Erfolgreich führt weiß der doch gar nicht aber vielleicht soll er genau deshalb nach Forchheim um es schneller gegen die Wand zu fahren.
    Arbeiten tut der doch auch nichts das einzige was man von ihm Lernen kann wie mach ich am besten Krank

    AntwortenLöschen
  23. Heute gibt's noch einmal:

    einen "Guten Rutsch"..aber bald ist auch damit "Sense"..., man(n)!

    Sensemann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gutes Neues erstmals an alle die diese Seite lesen. Kommentar zum Betriebsrat aus Forchheim. Das Sprichwort sagt Stille Wasser sind tief. Wartet doch mal ab was 2014 aus Forchheim kommt . Der Betriebsrat ist nach wie vor Spitze andere BR koennen sich nach wie vor ein gutes Beispiel dran nehmen. Marktleiter noch ist einer da.

      Löschen
    2. Das stimmt der einzige gute Betriebsrat kommt aus Forchheim andere Betriebsräte haben ja voll versagt, ganz besonders der in Einöd.

      Löschen
    3. An die MA aus Einöd:

      Wendet Euch an den Forchheimer Betriebsrat wegen Eurer Schließung, die haben bestimmt einen guten Rat für Euch parat...noch ist nicht Hopfen und Malz verloren!

      Löschen
    4. Da ist nichts mehr zu retten, alles durch und fertig.Einöd ist gestorben, nur der ML Faust hatte Glück oder eher Ungglück der kommt nach Forchheim. Viel Erfolg wünschen wir ihm..haha.

      Was für eine Sauerei.

      Löschen
    5. Forchheimer kämpft weiter, zeigt es ihnen unsere haben ja versagt und wir mit!

      Löschen
    6. es ist schade, dass jetzt erst ein Betriebsrat wach wird und für Forchhieim die Partei ergreifft als es schon zu spät ist.eine Aufforderung an alle anderen Betriebsräte im Unternehmen. Nehmt doch endlich Eure Pflichten in die Hand und lasst Euch nicht auf dem Kopf rum tanzen , so wie Ihr es bis jetzt gemacht habt. Forchheim ist wirklich ein gutes Beispiel

      Löschen
  24. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen