Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Interessierte,

mit diesem Blog wollen wir als Gewerkschaft ver.di euch / Sie über aktuelle Vorgänge beim Elektrohändler Alpha Tecc in Forchheim transparent und schnell informieren und euch / Ihnen Gelegenheit geben, sich zu äußern.Wir haben uns für diese Informationsverbreitung aus unterschiedlichen Gründen entschieden: Zum einen seid ihr / sind Sie so nicht mehr auf Gerüchte angewiesen, die ja alltäglich aufkommen, zum anderen kommen über diesen Kanal Informationen aus erster Hand blitzschnell zu Euch / Ihnen nach Hause.Wir werden unser Bestes geben, so aktuell wie möglich, und so ausführlich wie nötig zu informieren. Gerne könnt ihr Euch / können Sie sich durch Kommentare einbringen. Zensur wird unsererseits bei Einträgen ausgeübt, die offensichtliich unfair sind, klar die Unwahrheit verbreiten oder ins Niveaulose abgleiten.Wir wünschen uns und euch / Ihnen viel Spaß beim Lesen und Schreiben und Kommentieren.



Euer / Ihr ver.di-Infoblog-Team



Dienstag, 14. Mai 2013



Ein kleines Gedankenspiel:

Jemand bietet Dir zwei Häuser
zum Preis von einem.

Glaubst Du ihm?

Deine Zweifel sind begründet,
Du fragst Dich: "Wo ist der Haken?"

Und dann fragst Du ihn.

Er sagt:

"O.k., die Häuser sind nicht ganz komplett.
Es sind noch keine Fenster drin, die Heizung
fehlt, das Dach ist nicht ganz dicht, der Keller
(so vorhanden) ist feucht,...

aber Hauptsache ist, dass Du die Dinger jetzt kaufst,
denn morgen könnte es zu spät sein,
mit meinem Plan können wir das rechnen..."

Offenbar muss er die Immobilie
ganz schnell los werden...

Konkretes Beispiel:

In einer Firma stehen 1 Teil Gewinn
0,75 Teilen Personalkosten gegenüber.

Für den Unternehmer sind 0,5 Teile Personalkosten
gerade noch tragbar.

Ohne große Mathe-Kenntnisse bedeutet dies:
Die Personalkosten gemessen am Gewinn
(Rohertrag genannt) sind um ein Drittel zu
hoch im Sinne des Unternehmers.

Da man keine Miete, Heizung
und andere harten Kosten einsparen kann
bedeutet dies, da man gleichzeitig den Gewinn aus
Umsätzen praktisch nicht steigern kann
(unsere Beispielfirma ist in der Consumer-Electronics-
Branche tätig und diese steckt in der Krise),
dass man nur noch an den Personal- und ein 
wenig an den Lagerkosten sparen kann.

Lagerkosten einsparen bedeutet schlicht und
ergreifend Sortiments- und Flächenverkleinerung.

Dann haben wir aber immer noch 
ein knappes Drittel zu viel Personal.

Das ergibt in der laufenden Bilanz:

60 Mitarbeiter
geteilt durch drei macht...

...Da war sie wieder, die Mathematik!

Das klappt aber auch nur, wenn man davon ausgeht,
dass alle Mitarbeiter das gleiche Grundeinkommen haben, 
auf Zulagen, Urlaubs- und Weihnachtseld verzichten usw.

Am Ende doch sehr kompliziert!

In diesen Tagen lohnt es sich einen kompetenten
Beistand zu haben, den Betriebsrat anzuhören
und über seinen eigenen Tellerrand hinaus zu denken,
es sei denn, Ihr könnt Euch vorstellen, auf den/ die ein
oder andere KollegIn zu verzichten!

Folgende Begriffe können zukünftig eine
wichtige Rolle spielen:

- Betriebsänderung
- Interessenausgleich
- Sozialplan
- Sozialtarifvertrag

Gemeinsam können wir mehr erreichen!

Jetzt dabei sein!
(Link zur VERDI-Mitgliedschaft)








Kommentare:

  1. Jetzt weiß ich was los ist! Ich fühl mich dermaßen verschaukelt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Mimi,

      bittere Pille was wir heute erfahren haben mit dem Personalabbau. Und der Marktleiter hat uns die ganze Zeit was vorgespielt. Hat er nicht mal gesagt, er ist da um unseren Arsch zu retten, ganz am Anfang letztes Jahr? Na da hat er sich was vorgenommen:-(.

      Löschen
  2. Kann mir endlich mal einer sagen wieviele Leute entlassen werden? Nicht mal der BR. will Uns was sagen... sind wir Menschen zweiter Klasse?

    Gruss von einen Kollegen aus dem AT FO

    AntwortenLöschen
  3. Kommt mir vor, als kannst du es kaum erwarten!
    Mir hat der BR gesagt, daß die Informationen noch nicht ausreichen!
    Mußt halt mal mit denen selber reden!
    Und je länger das ganze dauert,desto später kommen die Entlassungen.
    So seh ich das!

    Auch ein Kollege aus dem AT FO

    AntwortenLöschen
  4. Oder frag doch mal deinen Chef!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der sagt Dir auch nicht mehr...
      auser sein geschleime...

      Löschen
  5. Die solln den Laden dicht machen und gescheite Abfindungen zahlen, ist für alle das beste. Ich möcht nicht für noch weniger Lohn noch mehr arbeiten müssen. Wie soll das gehen mit dem bissl Personal was vielleicht übrig bleibt?

    Ich habe die Schnauze gestrichen voll von der GF Huwer & Co.

    AntwortenLöschen